Herzlich Willkommen


Wir begrüßen Sie auf der Internetpräsenz der

Sächsischen Numismatischen Gesellschaft e.V.

 

Auf den folgenden Seiten können Sie sich umfassend über unseren Verein und Neues aus dem Bereich der sächsischen Numismatik informieren.


Aktuelles


 

Die Medaille zum Tag der Sachsen 2020

in Aue - Bad Schlema wurde vorgestellt.

mehr dazu finden Sie HIER


 

 

 Die SNG und der Zwickauer Münzverein veranstalten vom 08. – 10.05.2020 das

 

 

 28. Mitteldeutsche Münzsammlertreffen unter dem Motto

 „Sammeln – Forschen – Digitalisieren“

im Zusammenhang mit der 4. Sächsischen Landesausstellung das

weitere Informationen finden Sie HIER

 


 

Eine neue Ausgabe zur Medaillensuite Montanregion Erzgebirge - 500 Jahre Münze St. Joachimsthal ist erschienen. mehr dazu HIER


 

Die neue Sonderausstellung des Münzkabinett Dresden

 

Stadtbilder Europas

Ansichten von Städten auf Münzen, Medaillen und Papiergeld

 

15.02.2020—24.01.2021

 

mehr dazu finden Sie HIER


 

 

Medaille - Bautzen 2020

auf den

 

400. Jahrestag der Belagerung und Einnahme von Budissin 1620

mehr dazu finden Sie HIER

 

 


Beginn der Veranstaltung 18.30 UHR


 

20 Jahre Münzwerkstatt auf Schloss Wildeck in Zschopau

weitere Informationen zur Werkstatt und den zugehörigen Medaillen finden Sie HIER



mehr dazu finden Sie HIER


Die Sächsische Numismatische Gesellschaft gibt aus Anlass des 80. Geburtstages von Peter-Götz Güttler den Folgeband des Werksverzeichnisses heraus.Neben der chronologischen Erfassung seiner Medaillen von 2012-2018 wird das künstlerische Gesamtwerk des Medailleurs in der bildenden Kunst dargestellt. Ergänzungen und Nachträge zum ersten Band bilden einen eigenen Katalogteil.Der Subskriptionspreis beträgt 59,- Euro.
Anfragen bitte direkt an:

heiko.ziesch@t-online.de


Kopf und Zahl. Geschichte des Geldes in Schlesien - Ausstellung vom 5.5.2019 bis 23.2.2020

Das Schlesische Museum wird erstmals seinen reichen Schatz an Münzen und Medaillen aus acht Jahrhunderten in den Mittelpunkt einer Ausstellung rücken und dabei politische, wirtschaftliche und kulturhistorische Aspekte des Geldes auffächern.

 

Attraktion der Ausstellung wird der große Münzfund von Dębrznik/Krausendorf sein, der im Muzeum Tkactwa w Kamiennej Górze/Webereimuseum in Landeshut i.S. aufbewahrt wird. Der aus über 6.000 Münzen des 15. und 16. Jahrhunderts bestehende Fund kann Dank der Förderung durch den Kleinprojektefond von INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020 zu einem bedeutenden Teil konserviert und präsentiert werden. mehr dazu finden Sie HIER.

 



    ------ TERMIN VORMERKEN! ------

am 18.04.2020

findet in Dresden das nächste Treffen des Arbeitskreises sächsische Münzkunde statt

                             Programm folgt!



 

 

Die neue Ausgabe der Freiberger Münzblätter ist erschienen. HIER finden Sie das aktuelle Inhaltsverzeichnis!





Foto: MEISSEN ®

Der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen hat in Kooperation mit der Sächsichen Numismatischen Gesellschaft die Auszeichnungsmedaille

                                                       "Sachsen - Land der Friedlichen Revolution" 


initiiert.

mehr Informationen finden Sie HIER