Herzlich Willkommen


Wir begrüßen Sie auf der Internetpräsenz der

Sächsischen Numismatischen Gesellschaft e.V.

 

Auf den folgenden Seiten können Sie sich umfassend über unseren Verein und Neues aus dem Bereich der sächsischen Numismatik informieren.


Aktuelles


 

Die SNG gibt anlässlich des 80. Geburtstages  von Peter Götz Güttler eine Medaille aus.

mehr dazu finden Sie HIER


 

 

Die neue Medaille zum Tag der Sachsen 2019 in Riesa wurde am 13.12.2018 vorgestellt.

Mehr dazu erfahren Sie HIER


Mit Beschluss der Jahreshauptversammlung vom 18.01.2019 sind die Herzberger Münzfreunde e.V. das neueste Mitglied der Sächsischen Numismatischen Gesellschaft e.V.

-Herzlich Willkommen-


 

Den Herzberger Münzfreunden wurde der PREIS FÜR HEIMATGESCHICHTE verliehen!

Herzlichen Glückwunsch! - mehr dazu finden Sie HIER


 

 

Die Sächsischen Heimatblätter widmen sich aktuell dem Thema Geld in Sachsen. Unter anderem mit Beiträgen von Mitgliedern des Arbeiskreises Sächsische Münzkunde und der Münzsammlung der UB Leipzig.

mehr dazu HIER  - Bezug über den Verlag


Ehrenkreuz der sächsischen Numismatischen gesellschaft 2 mal vergeben


Zur Jahrestagung auf Schloss Schleinitz vom 11.-13. Januar 2019 wurde Herr Matthias Koksch und Herr Heiko Ziesch mit der höchsten Auszeichnung der Gesellschaft, für Jahrzehnte überregionaler numismatischer Aktiva, zum Wohle der Gesellschaft mit Ihren Vereinen und ihnen dienender Aktivitäten, geehrt. Laudatoren waren Dr.Reimann und Herr Udo Becker. Mehr zur Auszeichnung und andere Preisträger finden Sie HIER


 

Ortsnamenverzeichnis von Sachsen

 

für Sammler und Heimatforscher

 

 

Der bekannte Löbauer Geldscheinsammler

Wieland Schäfer hat sich und der sächsischen Sammlerschaft mit der Herausgabe dieses opulenten Ortsverzeichnisses einen großen Dienst erwiesen.

mehr dazu finden Sie HIER


mehr zur Ausstellung finden Sie HIER


Das Münzkabinett Dresden und der Numismatische Verein zu Dresden laden am 04.04.2019 um 18.00 im Cafe Friedrichstadt, Friedrichstr. 38, Dresden zum numismatischen Vortrag von Manfed Weidauer, Sömmerda ein.

Thema: "Adam Ries und das Rechnen im Mittelalter"             

   Bildquelle: Wikipedia, Devilsunddust



13. April 2019: Jahrestagung des Arbeitskreises Sächsische Münzkunde in Dresden als Ehrenkolloquium anlässlich des 60. Geburtstages von Dr. Rainer Grund - Direktor des Münzkabinetts Dresden; zeitgleich eröffnet im Residenzschloss Dresden die neue Sonderausstellung "Fünf Jahrhunderte Münzkabinett in Dresden - zur Geschichte einer Sammlung" HIER finden Sie das Programm



Kopf und Zahl. Geschichte des Geldes in Schlesien - Ausstellung vom 5.5.2019 bis 23.2.2020

 

 

 

Das Schlesische Museum wird erstmals seinen reichen Schatz an Münzen und Medaillen aus acht Jahrhunderten in den Mittelpunkt einer Ausstellung rücken und dabei politische, wirtschaftliche und kulturhistorische Aspekte des Geldes auffächern.

 

 

Attraktion der Ausstellung wird der große Münzfund von Dębrznik/Krausendorf sein, der im Muzeum Tkactwa w Kamiennej Górze/Webereimuseum in Landeshut i.S. aufbewahrt wird. Der aus über 6.000 Münzen des 15. und 16. Jahrhunderts bestehende Fund kann Dank der Förderung durch den Kleinprojektefond von INTERREG Polen-Sachsen 2014-2020 zu einem bedeutenden Teil konserviert und präsentiert werden. mehr dazu finden Sie HIER.

 

 

Doppeldukat Kaiser Ferdinands III. (reg. 1637-1657), Breslau 1644, Gold; Foto: SMG

 

 

 

 

Teil des Münzfundes von Dębrznik/Krausendorf, aufbewahrt im Muzeum Tkactwa w Kamiennej Górze/Webereimuseum in Landeshut i.S.; Foto: René Pech

 


Das Münzkabinett Dresden und der Numismatische Verein zu Dresden laden am 09.05.2019 um 18.30 im Residenzschloss, Hans-Nadler-Saal zum numismatischen Vortrag von Jan Pelsdonk, Teylers Museum Haarlem, Nierderlande ein. Thema: "Die Entwicklung der niederländischen Medaillen von den Anfängen bis zur Gegewart"

 

Bildquelle: Niedersächsiches Landesmuseum Inv.Nr.: 2014:000:1124, Lizenz Namensnennung 4.0 Deutschland (CC BY 4.0 DE), Quelle www.kenom.de 


Der Vortrag beginnt am Sonntag den 19. Mai, dem Internationalen Museumstag, um 16.30 Uhr. Bereits zuvor um 15.00 Uhr findet am selben Tag eine öffentliche Führung durch die numismatische Sonderausstellung statt.


Ehrencolloquium auf Peter Götz Güttler

13. Juni 2019, 9:00 Uhr Stadtarchiv Dresden,          Elisabeth Boer Str. 1 , 01099 Dresden

weitere Informationen folgen

 


 Neues zur Erstellung des 2. Bandes des Werksverzeichnisses von Peter-Götz Güttler finden Sie HIER!

 

Die Medaillen zu denen noch Bilder oder Informationen fehlen, sind dort auch ausgewiesen. Wir bitten um Ihre Mithilfe!!!!




 

 

 

Mit dem Band "Die Kurfürstin Sophia von Sachsen und ihre Dukaten" von Hans Friebe und Hans-Peter Zacharias, legen die Freiberger Münzfreunden e.V. den 6. Katalog ihrer Reihe vor.

mehr zu dem Band erfahren Sie HIER


 

 

Mehr zu dem neuen Band der Medaillen von Friedrich Wilhelm Hörnlein, herausgegeben von den Freiberger Münzfreunden e.V.,

finden Sie HIER


 

850 Jahre Silberentdeckung in Freiberg

Die Freiberger Münzfreunde e.V. emittieren in diesem Jahr eine Medaille anlässlich der ersten Endeckung von Silbererz in Freiberg.

weitere Informationen gibt es HIER


Neuerwerbung: UB Leipzig erhält Medaillensammlung des Leipziger Künstlers Bruno Eyermann

 

weitere Informationen gibt es HIER


 

Der Bestandskatalog der Brakteaten der Markgrafschaft Meißen und Ihrer Nachbarn zwischen Saale und Neiße, von Klaus Thieme

ist online verfügbar, mehr dazu finden Sie HIER

 

Der Bestandskatalog der der Münzen der Groschenzeit der Markgrafschaft Meißen und des Kurfürstentums Sachsen, von Ewald Hausmann

ist online verfügbar, mehr dazu finden Sie HIER